Mittwoch, 18. März 2020

Nach zwei Wochen Ramelow: Grenzen dicht und leere Regale

Zwei Wochen nach der Wahl des Kommunisten Bodo Ramelow ist eingetreten, was Kritiker und Gegner prophezeit haben: Die Grenzen sind geschlossen, die Regale sind leer, lange Schlangen vor den Supermärkten.

Bild (verändert): Martin Heinlein, CC BY 2.0

Innerhalb kürzester Zeit berichteten Verkäufer davon, dass es bereits an wichtigen Grundnahrungsmitteln mangelt. Nudeln und Mehl seien kaum noch zu bekommen und besonders an Toilettenpapier gibt es einen erheblichen Mangel.

Die AfD ist sich sicher: "Deutschland wird sich vollständig abschotten. Die Versorgung der der Bürger ist nicht länger gewährleistet und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis aufrechte Demokraten wieder massiv von der Stasi bespitzelt werden."

In Kürze werden volkseigene Betriebe eröffnet, um dem Mangel entgegenzuwirken.


Facebook Twitter VK Reddit Email